Das Riesling-Ritual (kartoniertes Buch)

Ein Baden-Württemberg-Krimi
ISBN/EAN: 9783842513181
Sprache: Deutsch
Umfang: 252 S.
Format (T/L/B): 2 x 19 x 12 cm
Einband: kartoniertes Buch
9,90 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Kriminalkommissarin Irma Eichhorns kleptomanisch veranlagte und mannstolle Mutter Helga lernt auf dem Cannstatter Frühlingsfest den Taschendieb Luigi Baresi kennen. Gemeinsam gehen sie auf Diebestour. Unbeabsichtigt stirbt dabei ein Exhibitionist. Luigi verschwindet aus Stuttgart - doch Monate später taucht er wieder bei Helga auf. Aber Luigi ist kein Glück beschieden: Nach einer erneuten Diebestour auf dem Stuttgarter Sommerfest wacht er am Eugensplatz neben einer Leiche auf. Die Kripo stellt zwar bald fest, dass Luigi nicht der Mörder der jungen Frau ist, aber er muss wegen seiner Diebstähle hinter Gitter. Auf der Suche nach dem Mörder vom Eugensplatz stoßen Kriminalhauptkommissar Schmoll und sein Team auf einen skurrilen Verdächtigen nach dem anderen. Nachdem schließlich ein Geständiger verhaftet worden ist, scheint der Fall gelöst. Aber da kommt ein junger Mann auf mysteriöse Weise ums Leben. Irma ahnt als Einzige Zusammenhänge zwischen den beiden Todesfällen und ermittelt auf eigene Faust. Ihre Nachforschungen führen sie bis nach Sizilien.
Sigrid Ramge, 1939 in Bad Köstritz (Thüringen) geboren, pendelte zwischen zahlreichen Städten in Ost und West, bis sie über Zürich, wo sie als Gartenarchitektin arbeitete, nach Stuttgart kam, heiratete und sesshaft wurde. Nachdem die Kinder flügge waren, machte sie ihr Hobby zum Beruf. Sie erhielt mehrere Preise bei Kurzgeschichten-Wettbewerben; 2001 wurde sie mit dem Kinder- und Jugendliteraturpreis "Eberhard" des Landkreises Barnim ausgezeichnet. Zehn Jahre lang leitete Ramge die Schreibwerkstatt der Universität Stuttgart/Studium Generale. Sie ist Mitglied des Schriftstellerverbandes Baden-Württemberg.